27. Dezember 2017
Der gesundheitliche Nutzen der Kulturfrucht Apfel (Malus domestica) ist vielschichtig und bis heute nicht vollständig verstanden. Außer Frage steht jedoch: Äpfel sind gesund. Die Forschung bringt immer neue Arten und Weisen ans Licht, wie Äpfel ihre Wirkungen entfalten. Im Zentrum des Interesses stehen dabei neben den Ballaststoffen vor allem Substanzen aus der Gruppe der Polyphenole.
20. August 2017
Sie stecken zum Beispiel in Eiern, in Getreide und somit in Nahrungsmitteln, in denen wiederum Eier und Getreide verarbeitet wurden: Produkte der chemischen Industrie, die den Zweck haben, nichtmenschliches Leben zu töten. Einige dieser Desinfektionsmittel, Herbizide und Pestizide werden legal eingesetzt, andere nicht. Da sie üblicherweise nicht offen deklariert werden, kann man sich beim Kauf von Lebensmitteln nur sehr eingeschränkt informieren.
01. August 2017
Der Darm hat viel zu tun mit unserer Stimmung und unserer Denkfähigkeit, mit unserem Stressempfinden und sogar damit, wie wir mit anderen Menschen umgehen. Aus diesem Wissen ergeben sich verschiedene risikoarme Möglichkeiten, Einfluss auf Stimmung, Stresstoleranz, Denken und weitere Faktoren zu nehmen.
31. Juli 2017
Die Definition von Stress ist innerhalb der kPNI weit gefasst als "Störung des Gleichgewichts eines Organismus". Jede von den Sinnesorganen registrierte Gefahr bewirkt eine Störung des Gleichgewichts und damit die Aktivierung bestimmter Prozesse innerhalb des Immunsystems und des Nervensystems.
16. Juli 2017
Lebende Organismen haben eine oder mehrere "innere Uhren", die mit dem Tag-Nacht-Zyklus des Planeten Erde synchronisiert sind. Die übergeordnete innere Uhr bei Säugetieren, also auch beim Menschen, hat ihren Sitz im Hypothalamus. Das ist ein zentraler Teil des Gehirns, der die wichtigsten Körperfunktionen steuert. Diese innere Uhr spricht auf äußere Reize wie Licht und Temperatur an...
16. Juli 2017
Die klinische PNI arbeitet in der Patientenanamnese, also im therapeutischen Gespräch, mit Metamodellen, um die individuelle Gesundheitsgeschichte eines Patienten zu verstehen und damit systematisch Therapiefelder zu identifizieren. Fünf Metamodelle unterstützen den kPNI-Therapeuten bei der Strukturierung der Fülle an Informationen, die der Patient mitbringt...
16. Juli 2017
Weglaufen ist zwecklos: Die Entwicklungsgeschichte des modernen Menschen hat, was die Biologie betrifft, vor Hunderten Millionen Jahren begonnen. Der Mensch ist nur zu verstehen, wenn man betrachtet, welchen Einfluss die ihn umgebenden Daseinsbedingungen über diese Zeitspanne auf ihn gehabt haben: Klima, Nahrungsangebot, Bedrohungen, seine Lebensverbände, seine Wanderungsbewegungen...
16. Juli 2017
Unsere genetische Ausstattung erlaubt nicht automatisch eine Aussage darüber, welche unserer Gene aktiv sind. Die Epigenetik ist ein wissenschaftliches Fachgebiet, das sich mit den Mechanismen beschäftigt, durch die unsere Gene an- oder abgeschaltet, d. h. programmiert werden...
16. Juli 2017
Deep Learning ist ein Ausdruck aus der KI-Forschung (KI steht für "Künstliche Intelligenz"), der geprägt wurde, um Formen des Maschinenlernens zu beschreiben. Er bezieht sich auf Lernprozesse in sogenannten neuronalen Netzen. Diese sind wiederum dem natürlichen Lernen und der Arbeitsweise von Gehirnen nachempfunden...
12. Juli 2017
Am 15. April war ich auf einem Wim-Hof-Workshop in Berlin. Dort habe ich mit 200 anderen Leuten Atemübungen gemacht und in einem mit Eis gefüllten Swimmingpool gesessen. Nachher haben fast alle gelacht. Ich auch. Der Mann auf dem Foto ist Wim, die Frau bin ich. Leider habe ich kein Foto von mir im Pool.

Mehr anzeigen

 

Claudia Peschl

Heilpraktikerin

- klinische Psycho-Neuro-Immunologie

- Hormon- und Enzymtherapie

- Ernährungs- und Bewegungskonzepte

Gocher Str. 97a
47559 Kranenburg

Tel: 02826-9178660