Akne-Behandlung

Eine reinere Gesichtshaut ist in jedem Lebensalter erreichbar, auch in der Pubertät. Natürliche und schonende Therapien können Medikamente ergänzen oder im Falle von Unverträglichkeiten eine Alternative bieten. 

 

Wesentliche Ursachen von Akne in der Pubertät sind inzwischen identifiziert. Individuelle genetische Ausstattung, hormonelle Balance, Keime wie Propionibacterium acnes und Ernährungsgewohnheiten spielen nach heutigem Kenntnisstand die Hauptrollen bei der Entstehung der Pickel und Pusteln.

 

Wissenschaftliche Modelle können erklären, was sich bei Akne in den Körperzellen der betroffenen Hautregionen abspielt. Sie geben auch Hinweise darauf, wie wirkungsvoll ein Ernährungsplan sein kann. Durch eine kluge Zusammenstellung des alltäglichen Speiseplans kann man Prozesse in den Körperzellen direkt beeinflussen. Wie es funktioniert, erfahren Sie in meiner Praxis. 

 

Lesen Sie dazu auch meinen Beitrag "Acne-vulgaris-Behandlung: sanft, aber konsequent. Gründe für eine Ernährung ohne Milchprodukte mit ausgewählten Naturstoffen", erschienen im Februar 2018 im Ratgeber Lifestyle.